3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

HOHE ADER
3225 m

     
     
     
 Zunächst dieses informative Foto
entstanden beim Aufstieg zum Weißen Zahn.
TrennlinieTrennlinie
 Aufstiegs-Bilder :

Knapp links hinter mir die Hohe Ader.

Am rechten oberen Bildrand hingegen das Hohe Aderl.

Wir schitouren nun zunächst auf den Großvenediger hinauf
und geraten
- man kann es bei diesem Foto kaum glauben -
dort oben in einen Wettersturz.

Ich hatte die Hohe Ader schon abgeschrieben,
weil es schon an eine Wunder grenzte,
dass Ernst überhaupt zum Rainertörl hinunter
und sogar weiter den richtigen Weg fand.

Doch bei ca. 3300 Meter Höhe
befanden wir uns plötzlich unter der Wolkengrenze
und hatten freie Sicht.

Ernst nahm uns ans Seil
und marschierte auf den für mich wichtigsten Gipfel dieses Tages zu,
denn auf dem Großvenediger war ich ja schon längst einmal.
TrennlinieTrennlinie
 Und hier ist bereits der an sich einfache Gipfelgrat
TrennlinieTrennlinie
 mit unseren letzten Schritten zum höchsten Punkt.
TrennlinieTrennlinie
 Weitere Fotos zu diesem Thema :

In der Bildmitte die Schwarze Ader,
zu der wir nun unterwegs sind.
Doch links über Herbert die Hohe Ader.
TrennlinieTrennlinie
 Dieses Kreuz oberhalb der Johannishütte
passiert man beim Weg zur Hohen Ader.

Knapp rechts hinter diesem Marterl-Kreuz hingegen das Hohe Aderl.
Links dahinter jedoch der Großvenediger
und genau davor/darunter die Hohe Ader.

Rechts übrigens noch das Rainerhorn.
TrennlinieTrennlinie
 Und hier der selbe Blickwinkel etwas angezoomt :

Links hinten der Weiße Zahn
und genau davor/darunter nochmals die Hohe Ader.

Rechts unterm Großvenediger hingegen das Hohe Aderl.

solch ein herrliches Foto gelingt mir auf den Gastacher Wänden.
TrennlinieTrennlinie
 Doch diese Aufnahme zelebriere ich
vom höchsten Punkt des Großvenedigers.
Also knapp westlich vom (damals) niedriger positionerten Gipfelkreuz.

Auf diesem Bild ist rechts unten
- wenn auch sehr klein -
auch die Johannishütte zu sehen.
TrennlinieTrennlinie
 Nun links über der Johannishütte das formschöne Hohe Aderl
mit links darunter mit der Hohen Ader
eigentlich ein Schi-Übergang Rainerkees - Dorferkees.

In der Bildmitte übrigens das Rainerhorn.

Der Großvenediger ist hier zwar etwas wolkenumhüllt
aber links hinten dennoch zu erahnen.
TrennlinieTrennlinie
 Am Großvenediger-Gipfel erleben wir binnen Sekunden einen Wettersturz
mit unangenehm-eiskaltem Sturm und dichtem Nebel.

Nur mit Mühe wird das Rainertörl gefunden
und weiter hinunter zum Innere Mullwitzkees.

Doch bei ca. 3300 Höhenmetern unterschreiten wir
wie schon gesagt überraschend die Wolken-Untergrenze
und finden daher
- Ernst nimmt uns sicherheitshalber ans Seil -
doch noch problemlos zur Hohen Ader hinüber.
TrennlinieTrennlinie
 Nun am linken Bildrand das Hohe Aderl.
Rechts dahinter das Rainerhorn
doch rechts darunter
- und damit fast schon in der Bildmitte -
die scheinbar doppelgipfelige Hohe Ader.

Abermals rechts darunter daher die Schwarze Ader.

Rechts im Hintergrund der markante Großglockner
doch genau davor das viel zu wenig beachtete Mullwitzaderl.
TrennlinieTrennlinie
 Hier ein Blick zum Ader-Kamm
beim morgendlichen Aufbruch diesmal jedoch zur Schwarzen Ader.
TrennlinieTrennlinie
 Links unterm Großvenediger die Hohe Ader.

Rechts darüber daher das weit bekanntere Hohe Aderl.

Diese Flugaufnahme hängt im Gasthaus Islitzer.
Also in Prägraten/Hinterbichl.
TrennlinieTrennlinie
 So sah übrigens die Hohe Ader
am Morgen unseres Besteigungstages
mit dem Umweg über den Großvenediger aus.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie