3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

KLEINER MÖSELER
3405 m

     
     
     
 Rechts der Große, links daneben der Kleine Möseler.

Weiters zu sehen
- von links nach rechts -
Östlicher Möselenock, Roßruggspitze, Turnerkamp
sowie 5., 4. und 3. Hornspitze.

Wir befinden uns hier beim Rückweg
von Zsigmondyspitze und Rossköpfen zur Berliner Hütte.
TrennlinieTrennlinie
 Links der Kleine und in der Bildmitte der Großer Möseler
fotografiert beim Aufstieg zum Kleinen Mörchner.
TrennlinieTrennlinie
 Ein Aufstiegs-Bild :

Über Wilfried der Kleine Möseler.

So leicht, wie er hier ausschaut,
ist dieser Berg allerdings doch wiederum nicht.

Links nahe dem Bildrand der Große Möseler,
der von hier aus ebenfalls zu einfach aussieht.
TrennlinieTrennlinie
 Dieses Foto muss man als historisch bezeichnen :

Rechts der Kleine Möseler
besehen vom Großen Möseler.

Die optimale Schneeauflage,
die wir auf dieser unserer Aufstiegsseite hatten,
ersparte uns jedwedes klettern.

Links dahinter - also in der Bildmitte - der Turnerkamp
und links davor die überfirnte Roßruggspitze.

Bei unserer Winter-Besteigung gab es
- man kann es auf diesem Foto kaum glauben -
dort nix zu klettern,
soviel Schnee klebte damals am Fels.
TrennlinieTrennlinie
 Und hier in der Bildmitte der Kleine Möseler
fotografiert beim Abstieg von der Furtschaglspitze.

Am linken Bildrand übrigens der Östliche Möselenock,
den wahrscheinlich nur wenige Menschen auf der Welt
vom Östlichen Möselkopf auf Anhieb auseinander halten können.
TrennlinieTrennlinie
 Links der Kleine Möseler.

Doch rechts jener namenlose Doppel-Gipfel,
den ich mit Tommy bei Nebel
in der irrigen Meinung anpeilte,
auf den Östlichen Möselenock zu steigen.

In Wirklichkeit ist rechts der Östliche Möselekopf.

Hier bin ich mit Ernst nun tatsächlich
zum Östlichen Möselenock unterwegs.
TrennlinieTrennlinie
 Rechts vorne der Kleine Möseler,
der hier, weil schneebedeckt,
schon etwas einfacher besteigbar aussieht.

Dann nach links hinten Östlicher Möselenock,
Roßruggspitze und vor allem Turnerkamp.

Dieses wunderbare Sonnenaufgangs-Foto am Großen Möseler
verdanken wir Martin Lempfrecher.
TrennlinieTrennlinie
 In der Bildmitte der besonnte Große
mit links dahinter dem felsig-schattigen Kleinen Möseler.
TrennlinieTrennlinie
 Mit angeschnallten Steigeisen war dieser Gipfel
vom Schidepot aus via Südwest-Flanke

überraschender Weise ohne jedwede Kletterei erreichbar,
so gut klebte der Schnee am Fels.

Der Kleine Möseler ist übrigens einer von sieben Dreitausendern,
die ich vom Neves-Stausee aus ersteige.

Weitere Schi-Gipfel entweder vom Nevesstausee
oder notgedrungen etwas weiter unten von Lappach waren :

Turnerkamp,
Östlicher Möselekopf,
Östlicher Möselenock,
Westlicher Möselekopf,
Muttenock,
Breitnock und Hoher Weißzint.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie