3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

WESTLICHE SCHWARZENBERGSPITZE
3364 m

     
     
     
 Zunächst dieses historische Foto :

Ziemlich links die Östliche,
rechts dahinter im Schatten die Westliche Schwarzenbergspitze.

Links unter der Östlichen Schwarzenbergspitze
die damals so ungut-bröselige weil apere Steilrinne
zu einer namenlosen Scharte hinauf ,
ab der es sich überraschend angenehm
auf den Ostgipfel hinaufklettern ließ.

Rechts hinten übrigens der schmucke Schrankogel
mit seiner berühmten Steilabfahrt für Könner.
TrennlinieTrennlinie
 Beim Aufstieg zur Mutterberger Seespitze
studiere ich erstmals hautnah die Schwarzenspitzen,
wobei mich der unvermeidbare Gratübergang von Ost nach West
verständlicher Weise recht nachdenklich stimmt.

Doch der war eigentlich
zwar mühsam aber überraschend problemlos.
TrennlinieTrennlinie
 Aufstiegs-Bilder :

Von der Mutterbergalm aufsteigend
übertricksen wir den unangenehm-spaltigen Hölltalferner.

Wir schreiben nämlich das berüchtigte Super-Sommer-Jahr 2003,
in dem viele Gletscher überhaupt ungangbar wurden.
TrennlinieTrennlinie
 Die Steinschlagrinne hinauf zur Scharte
- was Brüchigeres habe ich noch nie erlebt ! -
konnte man nur mit Humor bewältigen.
TrennlinieTrennlinie
 Doch nun starten wir schon von der Östlichen
zur Westlichen Schwarzenbergspitze hinüber
und bleiben dabei immer am Grat.

Für den Rückweg
- der war nicht eingeplant, wurde aber notwendig -
wählte Hannes - um Zeit zu sparen - hingegen die Südflanke.

Rechts im Hintergrund übrigens die Feuersteine
samt benachbarten Dreitausendern.
TrennlinieTrennlinie
 Zahlreiche Kletter-Schikanen
mussten akzeptiert werden.
TrennlinieTrennlinie
 AUF DEM GIPFEL !

In der Bildmitte die dunkelfelsige Mutterberger Spitze.

Rechts dahinter die charakteristische Wilde Leck.

Links dahinter die Wildspitze.
TrennlinieTrennlinie
 Und noch ein Gipfelbild,
wobei ich hier sehr gequält lächle.
Denn aus dem erhofften Abseilen wurde nichts.

Wir mussten also wieder zur Östlichen Schwarzenbergspitze zurückklettern,
um irgendwie wieder vom Berg runter zu kommen.
TrennlinieTrennlinie
 Links die Westliche Schwarzenbergspitze
hoch über dem Bockkoggelferner.

Im nachhinein war übrigens klar :

Eine Besteigung der Schwarzenbergspitzen
wäre von der Amberger Hütte aus viel g`scheiter gewesen !
TrennlinieTrennlinie
 Nahe dem linken Bildrand die Westliche Schwarzenbergspitze
mit rechts der Östlichen Schwarzenbergspitze daneben.

Nun von der Mittleren Wütenkarspitze aus betrachtet.
TrennlinieTrennlinie
 Weil es bei der Westlichen Schwarzenbergspitze
keinerlei Möglichkeit zum Abseilen gab,
mussten wir wieder fast den gleichen Weg zurück gehen,
wobei uns Hannes nun
- damit es schneller ging -
über die Südflanke zum Ostgipfel zurück geleitete.

Da die ungemein brüchige Steilrinne
von der namenlosen Scharte zwischen Hölltal- und Bockkogelferner
für einen Abstieg viel zu steinschlagig-gefährlich war,
baute unser Super-Bergführer eine tolle Abseilmöglichkeit
zum Hölltalferner hinunter,
auf dem
- wir schreiben den Super-Sommer 2003 -
unzählige Spalten gähnten.

Beim Abstieg wird es
ab dem unteren Rand des Hölltalferners endgültig stockdunkel.

Mit nur einer funktionierenden Lampe
- drei hatten wir mit / doch zwei wollten nicht leuchten -
sehen wir nur sehr wenig.

Da ich am Vortag
auf vier anstrengenden Dreitausendern gewesen bin,
bitte ich Tommy um seinen Schlafsack
und übernachte auf ca. 2600 m Höhe im Freien.

In der Nacht gibt es zwar ein Gewitter.
Doch der Schlafsack war sehr warm und vor allem wasserdicht.
TrennlinieTrennlinie
 Links von der Bildmitte die beiden Schwarzenbergspitzen,
wobei sich links davon der Westgipfel präsentiert.

Knapp rechts von der Bildmitte
die hier zu grimmig aussehende Mutterberger Seespitze.

Niels Hemmann fotografierte dies mit ruhiger Hand auf der Wilden Leck.
TrennlinieTrennlinie
 Doch nun ein recht informatives Abschlussbild :

Ich bin soeben mit Martin
von der Franz Senn Hütte auf die Hohe Villerspitze unterwegs.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie