3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

WILDE LECK
3361 m

     
     
     
 Ferdinand schaut von der Mutterberger Seespitze
hochinteressiert zur markanten Wilden Leck hinüber.

Die Wildspitze links dahinter ist darob fast neidisch.
TrennlinieTrennlinie
 Einen ähnlichen Blickwinkel
hatte ich auch von der Westlichen Schwarzenbergspitze.

Links vorne ist nun die dunkelfelsige Mutterberger Seespitze.

Nahe dem rechten Bildrand übrigens die Kuhscheibe.
TrennlinieTrennlinie
 Der Schluss-Anstieg zur Wilden Leck ist markiert.

Die letzten Meter zum höchsten Punkt
- ich glaube, dort hängt nun ein Fixseil -
boten damals nur kleine Leisterln an.

Meine neuen Schuhe bewährten sich dabei zwar optimal,
die Füße taten mir aber beim Abstieg höllisch weh.

Das Gipfelkreuz war damals übrigens umgestürzt.
Offenbar durch einen Blitz-Einschlag !

Aus abergläubischen Gründen hatte ich bei dieser Tour
- wir auch sonst oft in dieser Zeit -
keinen Fotoapparat mit.
TrennlinieTrennlinie
 Links über Stefan der Bockkogel,
doch knapp rechts dahinter die etwas benebelte Wilde Leck.

In der Bildmitte die bekannte Kuhscheibe.
Rechts daneben dann Roter Kogel, Murkaspitze
und - schon am rechten Bild-Rand - die Muschenspitze.

Wir sind hier übrigens zum Schrandele unterwegs.
TrennlinieTrennlinie
 Nun praktisch über Ferdinand die Wilde Leck
bei der Schi-Abfahrt zur Amberger Hütte zurück.

Und zwar nach Besteigung der Nördlichen Wildgratspitze,
einem Nachbargipfel vom Schrandele.
TrennlinieTrennlinie
 Beim Aufstieg zur Wilden Geige
steht uns die Wilde Leck so prachtvoll gegenüber.

Links darunter daher die Zahme Leck.

Rechts von der Bildmitte hingegen die Südliche Atterkarspitze.
TrennlinieTrennlinie
 Nun rechts über diesem Steinmann die Wilde Leck
abermals beim Aufstieg zur Wilden Geige aufgenommen.

Über Tina übrigens der Schrankogel.
TrennlinieTrennlinie
 Von links nach rechts :

Zahme Leck, Wilde Leck und alle drei Atterkarspitzen !
TrennlinieTrennlinie
 Hier gelingt mir eine starke Aufnahme :

Zwar beherrscht die Südliche Atterkarspitze das Zentrum.
Doch die Wilde Leck verschafft sich rechts dainter ebenfalls "Gehör" !

Links von der Bildmitte zusätzlich Mittlere und Nördliche Atterkarspitze.
TrennlinieTrennlinie
 Von der tückisch überwächteten Mittleren Wütenkarspitze
blickte ich so zur nahen Wilden Leck hinüber.
TrennlinieTrennlinie
 Und nun links die Wilde Leck
mit rechts der Südlichen Atterkarspitze
in einer prächtigen Aufnahme von Manfred Poleschinski.
TrennlinieTrennlinie
 Doch so blickte ich von der Nördlichen Atterkarspitze
zur Wilden und zur Zahmen Leck hinüber.
TrennlinieTrennlinie
 Und nochmals dieser Blickwinkel
garniert mit Sonne und Peter Raich.
TrennlinieTrennlinie
 Beim Rückweg von der Mittleren Atterkarspitze zur Amberger Hütte
komme ich so hautnah am Normalweg zur Wilden Leck vorbei.

Ein Solist wollte ihren Ostgrat erkltterten.
Querte dann aber
- unter Herblasssen vieler Steine -
zum Normalweg hinüber.
TrennlinieTrennlinie
 Hier ein - zugegeben - Zoom-Foto zum neuen Gipfelkreuz.

Als ich mit Alois Schöpf dort oben gewesen bin,
war wie gesagt das alte Kreuz umgestürzt.
( Blitz ? Sturm ? )
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie