3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

LÖCHERKOGEL
3326 m

     
     
     
 Der Löcherkogel gesehen vom Schidepot des K 2.

Bei diesem Anblick war mir klar :
Von dieser Seite versuchst Du keinen Aufstieg !

Dabei könnte man
- aber das erkenne ich erst beim ersten Besteigungs-Versuch -
links vom Gipfel über Schneerinnen relativ leicht zum Ziel gelangen.

In dieser Frontalansicht schaut nämlich
- Experten wissen das schon längst -
alles viel steiler aus als es wirklich ist.
TrennlinieTrennlinie
 Vom Gipfel des K 2 schaut der Löcherkogel dann so aus !

Zwischen Löcherkogel und Hochvernagtspitze
übrigens Bligg- und Eiskastenspitze.
TrennlinieTrennlinie
 Die Bergstation der Rifflsee-Seilbahn
war mein Ausgangspunkt für diese Schitour.

Links über Michael der Löcherkogel
heute jedoch beim Start zum K 2.
TrennlinieTrennlinie
 Blick vom Nördlichen Hapmeskogel zum Löcherkogel.

Meine Aufstiegsroute führte logischer Weise diagonal
von rechts unten nach links oben.

Beim ersten Besteigungsversuch ging ich viel zu früh
nach rechts zum Grat hinauf und drehte,
da ich sonst in die Finsternis gekommen wäre,
rechtzeitig um.

Gehe dann aber wenigstens
auf den mit 3154 Metern vermessenen
Gipfel vom Löcherkamm.

Diese Aufnahme erfolgt übrigens bei
Lawinenwarnstufe 4 - 5 und minus 20 Grad !

Da meine Innenschuhe schon beim Anmarsch feucht waren,
erfor ich mir damals die Füße.

Ich spürte sofort, dass es passiert,
wollte aber bei diesem zwar eiskalten
aber wahrlich wunderschönen Wetter die Tour nicht abbrechen.

Der Schi-Urlaub in St. Jakob am Arlberg
war aber damit vorbei
und ich fuhr noch am nächsten Tag nur in Socken
- also ohne Schuhe, denn sowas konnte ich nicht mehr anziehen -
nach Hause.

Allerdings wusste ich jetzt,
dass ich auch alleine auf den Löcherkogel steigen kann.

Gute Schifahrer könnten das sogar mit angeschnallten Schiern !
TrennlinieTrennlinie
 Links hinten steht der Löcherkogel herum.

Hier sieht man sogar eine mögliche Aufstiegs-Schneerinne
- diagonal nach links oben zum Grat führend
im Ost-Kar dieses wahrscheinlich eher selten besuchten Berges.
TrennlinieTrennlinie
 Erst im 2. Versuch gelange ich
- dann aber ab dem Schi-Depot überraschend leicht -
auf den Löcherkogel.

Der erste Besteigungsversuch endete
- aber auch nicht schlecht -
auf dem 3154 m hohen Löcherkamm.
TrennlinieTrennlinie
 Nun rechts über Michael der Löcherkogel
aufgenommen bei unserer wirklich feinen Schitour auf den K 2.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie