3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

HOHENWARTKOPF
3310 m

     
     
     
 Ein Aufstiegs-Bild :

Links von der Bildmitte der formschöne Hohenwartkopf.

Rechts über der Hohenwartscharte der Kellersberg-Hauptgipfel.
TrennlinieTrennlinie
 Nun am linken Bildrand der Hohenwartkopf.

Hier allerdings überstrahlt von Großglockner,
Glockner- und Teufelshorn, der Glocknerwand
und irgendwie sogar vom - rechts - Teufelskamp.
TrennlinieTrennlinie
 Nun nochmals links - doch nun markant - der Hohenwartkopf
diesmal vom Luckenkogel aus betrachtet.

Rechts von der Bildmitte ist übrigens das Schwerteck.
Und genau davor posieren die Blauen Köpfe.

Am rechten Bildrand übrigens
- wen`s interessiert -
die Bretterköpfe.
TrennlinieTrennlinie
 Der Gipfel vom Hohenwartkopf lugt hier
gerade noch aus den Wolken heraus.

Dann wird er leider im Nebel verschwinden.

Ich bin noch auf der Hohenwartscharte
und starte mit Anda gleich auf den Kellersberg-Hauptgipfel.
TrennlinieTrennlinie
 Nun oberhalb von Michael
TrennlinieTrennlinie
 und ein paar Schritte weiter hinter ihm der Hohenwartkopf
bei unserem damaligen Gang zur Adlersruhe
und sodann weiter bis auf den Großglockner.
TrennlinieTrennlinie
 Von der Salmhöhe sieht man übrigens gut
unsere anfangs recht brüchige Kletter-Route auf den Hohenwartkopf.
TrennlinieTrennlinie
 Hier der Hohenwartkopf von Südwesten her
und zwar von knapp unterhalb der Adlersruhe aus gesehen.

Rechts dahinter sind gerade noch beide Kellersberge erkennbar.
TrennlinieTrennlinie
 AUF DEM GIPFEL !

Links hinter Ernst der Kellersberg-Hauptgipfel.

Genau über ihm hingegen der Südostgipfel vom Kellersberg.
TrennlinieTrennlinie
 Rechts unten - mit schattiger NW-Wand - der Hohenwartkopf.

Darüber das Schwerteck
und links dahinter - also in der Bildmitte - der Schwertkopf.

Links vorne hingegen der Kleinglockner.

Ich befinde mich hier schon beim Abstieg vom Großglockner.
TrennlinieTrennlinie
 Von der Salmhütte startend
steigen wir auf den Hohenwartkopf.

Für den Abstieg wählt Ernst die leichtere firnbedeckte Steilrinne,
die ich eigentlich für den Aufstieg erhofft hatte.

Anschließend steige ich zu meinem Auto ab
und fahre
- wie zumeist nach Dreitausender-Touren -
noch nach Hause.

Doch zurst musste mir ein braver ÖAMTC-Pannenhelfer
wieder den Akku aufladen.

Ich hatte nämlich den Kofferrraum schlampig zugemacht
bzw. er war eigentlich noch offen
sodass das Kofferraum-Lamperl weiter brannte
und der Akku - eigentlich überraschend schnell - leer wurde.
TrennlinieTrennlinie
 Halbrechts der Hohenwartkopf.

Links von der Bildmitte natürlich der Großglockner.

Darunter am linken Bildrand hingegen die Blauen Köpfe.
TrennlinieTrennlinie
 Nahe dem rechten Bildrand der formschöne Hohenwartkopf
nun aufgenommen bei meinem Aufstieg zur Kreuzwand.

Links vom Honenwartkopfe dann Adlersruhe, Klein- und Großglockner
sowie die vielgipfelige Glocknerwandkrone.
TrennlinieTrennlinie
 Eigentlich erhoffte ich mir den Anstieg über Route 3 !
Doch dort dufte ich nur absteigen.

Ernst schickte mich nämlich
- doch nur die ersten gletschernahen Meter waren unangenehm brüchig -
via Route 4 - also den Nordwestgrat - zum Gipfel.

Diese Skizze stammt aus Willi Ends AV-Glockner-Führer.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie