3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

VORDERER BRUNNENKOGEL
3306 m

     
     
     
 Auf der Berglasspitze nehme ich am 3. Februar 2003
den Vorderen Brunnenkogel erstmals genauer unter die Lupe.

Links hingegen der damals schon bestiegene Hintere Brunnenkogel.
TrennlinieTrennlinie
 So abweisend zeigte sich der Vordere Brunnenkogel
- allerdings von der Maschekseite -
von einer Schitour auf die Vordere Putzenkarschneide.
TrennlinieTrennlinie
 Schon lange Zeit studiere ich diesen Stubaier,
so auch bei dieser Abfahrt von der Falbesoner Knotenspitze
wo ich scheinbar berechtigt vermutete, dass der 3306 m hohe Gipfel
am besten von links zu erreichen wäre.

Doch was ich damals zu wenig erkannte :

Am Südgrat des Vorderen Brunnenkogels
steht an nahezu unüberwindbarer Felsturm.
TrennlinieTrennlinie
 Beim 1. Besteigungsversuch am 12. Juli 2009 gehe ich mit Oliver
von der Franz Senn Hütte startend
zunächst zur 2899 m hohen Rinnennieder.
TrennlinieTrennlinie
 und dann angespannt auf den Vorderen Brunnenkogel zu.
TrennlinieTrennlinie
 Wir kommen über die im AV-Führer beschriebene Rinne
TrennlinieTrennlinie
 tatsächlich gut hinauf.
TrennlinieTrennlinie
 Doch nach der obigen Scharte
folgt links hinauf zwei Seillängen später
ein extrem schwieriger und zudem sehr ausgesetzter Riss.

Wir drehen um
TrennlinieTrennlinie
 und suchen danach auf dem Südgrat unser Glück.

Doch dieser abschreckende Aufwärts-Blick zum Gipfel mahnt uns
- es war bereits 12 Uhr 30 und begann zu schneien -
zum endgültigen Rückzug.
TrennlinieTrennlinie
 Natürlich komme ich am 10. September 2009 mit Markus
ebenfalls wieder am stimmungsvollen Rinnensee vorbei.
TrennlinieTrennlinie
 Und nach Überquerung vom Lüsener Ferner
stehen wir abemals vor der bereits bekannten
aber nun schon gänzlich aperen Aufstiegsrinne.
TrennlinieTrennlinie
 Hier ist die Schlüsselstelle
- also die dereinstige Umkehrstelle -
bereits glücklich und überraschend problemlos überwunden !

Für Markus war der schmale Riss hier herauf
nämlich überhaupt kein Problem.
Und auch ich kletterte (weitgehend schummelfrei.
TrennlinieTrennlinie
 Dann geht`s in einem luftigen und fast endlosen Auf und Ab
TrennlinieTrennlinie
 dem Gipfel - links hinten - entgegen.
TrennlinieTrennlinie
 Noch ein Tiefblick in Richtung Westfalenhaus.

Doch dann heißt`s dank Markus` unorthodoxer
aber immer überzeugender Sicherungs-Arbeit
TrennlinieTrennlinie
 AUF DEM GIPFEL !

Dieser mächtige Gendarm am Südgrat
schreckte mich berechtigt
dereinst mit Oliver von einem weiteren Besteigungsversuch ab.
TrennlinieTrennlinie
 Rechts der Hintere Brunnenkogel.
Links dahinter der Schrankogel.
In der Bildmitte das Schrandele.
Davor das Wilde Hinterbergl.

Der an sich schöne Gipfel direkt vor uns
ist einer der vielen namenlosen Nebengipfel
vom Vorderen Brunnenkogel.
TrennlinieTrennlinie
 Dieses Aufnahme verdanke ich
TrennlinieTrennlinie
  wie die außergewöhnliche und wohl selten gemachte Tour
dem großartigen Markus Pucher !
TrennlinieTrennlinie
 Zuletzt noch dieser Blick von der Hohen Villerspitze :

In der Bildmitte der höchst anspruchsvoller Vordere Brunnenkogel.

Wann klettert jemand schon dort hinauf ?

Rechts daneben mit Lisenser Spitze,
Rotgratspitze und Lisenser Fernerkogel drei Dreitausender,
die ich alleine besteigen konnte.

Links hingegen Hinterer Brunnenkogel
sowie am linken Bildrand das Wilde Hinterbergl.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie