3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

APERER PFAFF
3351 m

     
     
     
 Rechts hinter mir der dreigipfelige Apere Pfaff.
( Ich bestieg übrigens alle drei Gipfel. )

Links der Wilde Freiger
sowie davor der Apere Freiger mit jenem vereisten Schneehang,
der mir bei der Abfahrt
- ich stürzte, konnte mich aber irgendwie festkrallen -
beinahe zum Verhängnis geworden wäre.

Direkt über mir ist hingegen der Wilde Pfaff,
den ich vor dem Aperen Pfaff bestieg.

Rechts hinter dem Wilden Pfaff hingegen die Sonklarspitze
und rechts davor das Zuckerhütl mit der Pfaffenschneide.

Ich befinde mich hier übrigens auf der Mutterberger Seespitze.
TrennlinieTrennlinie
 Und hier ein ähnlicher Blickwinkel :

Nun erkennt man noch besser,
dass der rechts im Schatten liegende Apere Pfaff
eigentlich aus drei Gipfeln besteht.

Ich war zwar auf allen drei oben,
zähle aber natürlich nur einen Dreitausender.

Links dahinter/darüber ist daher wieder die Pfaffenschneide
sowie daneben das relativ auffällige Zuckerhütl.

Am linken Bildrand natürlich wieder der Wilde Freiger.
TrennlinieTrennlinie
 Jetzt bin ich auf der Falbesoner Knotenspitze.

In der Bildmitte der wohlgenährte Apere Pfaff.

Am rechten Bildrand übrigens die felsige Grawawand.
TrennlinieTrennlinie
 Rechts steht - etwas keck - der Apere Pfaff herum,
dessen Gipfel soeben von der Morgensonne erreicht worden ist.

Links daneben der Pfaffenkogel
und schon links von der Bildmitte Pfaffenschneide und Zuckerhütl.

Noch weiter links bereits im vollen Sonnenlicht der Wilde Pfaff,
den ich wie gesagt vor dem Aperen Pfaff bestiegen hatte.
TrennlinieTrennlinie
 Und hier ein ähnlicher Blickwinkel.
Doch nun voll ausgeleuchtet.
TrennlinieTrennlinie
 Der Apere Pfaff war nach dem Wilden Pfaff
eine ursprünglich ungeplante Zugabe.

Kurz blieb mir am Mittelgipfel dann das Herz stehen,
als dem Treiben der Pistenschifahrer zusehen wollte :
Eine riesige Steinplatte,
auf der ich hockte,
neigte sich mit mir langsam in Richtung Fernauferner hinunter.

Ich reagierte bewusst in Zeitlupe
und lehnte mich nur langsam zurück.

So kehrte dieser flache Wackelstein
wieder in sein ursprüngliches Gleichgewicht zurück.
TrennlinieTrennlinie
 Rechts der Apere Pfaff
aufgenommen auf dem 3112 m hohen Schafnock.
TrennlinieTrennlinie
 Und nochmals am rechten Bildrand der dreigipfelige Apere Pfaff !

Dann folgen nach links wieder
Pfaffenkogel, Pfaffenschneide, Zuckerhütl und Wilder Pfaff.

Nahe dem linken Bildrand der Wilde Freiger
mit - zusätzlich - dem Signalgipfel.
TrennlinieTrennlinie
 So marschierte übrigens Stephan Stanglexchner
auf den Aperen Pfaff zu.

( Ich kam hingegen von der anderen Seite. Nämlich vom Sulzenauferner. )
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie