3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

KLEINGLOCKNER
3770 m

     
     
     
 Links vorne der 1799 erstmals bestiegene Kleinglockner.

Rechts dahinter natürlich der Großglockner.

Am rechten Bildrand das Glocknerhorn
und daher davor die Grögerschneide,
die Alfred Markgraf von Pallavicini am 26. Juni 1886
wegen einem Wechtenbruch zum Verhängnis wurde.
TrennlinieTrennlinie
 Von diesem Bergsteigerfriedhof
- wie überhaupt von Heiligenblut aus -
sieht man übrigens nur den Kleinglockner
aber nicht den durch ihn verdeckten Großglockner !
TrennlinieTrennlinie
 BILDER VON DER 4. GLOCKNER-BESTEIGUNG :

Diesmal auf der Route der Erst-Besteiger :

Wir gehen zunächst einmal von der Margaritzensperre
über die Stockerscharte zur Salmhütte.
TrennlinieTrennlinie
 Viele sagen dieser Weg
- also über Salmhütte und Hohenwartscharte -
sei der schönste Anstieg.
Er ist übrigens hier gut zu überblicken.
TrennlinieTrennlinie
 Diese neue Route auf die Hohenwartscharte
wurde von Top-Bergführer Ernst Rieger eingerichtet.

Sie minimiert die Steinschlaggefahr.
TrennlinieTrennlinie
 Zwischen Michael und mir ist die Adlersruhe zu sehen,
auf der eine einstündige Rast geplant ist.

Rechts dahinter natürlich der Kleinglockner
mit dem im Augenblick friedlichen Glocknerleitl.

Wir befinden uns hier übrigens im Bereich der Salmhöhe.
TrennlinieTrennlinie
 Nun ein Blick von der Adlersruhe zum Großvenediger
TrennlinieTrennlinie
 sowie zum Klein- und links dahinter zum Großglockner.
TrennlinieTrennlinie
 Das Glocknerleitl war heute wie schon gesagt
TrennlinieTrennlinie
 äußerst friedlich !
TrennlinieTrennlinie
 Hier ein Glocknerleitl-Tiefblick bis zur Pasterze hinunter.

Darüber
- knapp rechts von der Bildmitte -
das kegelförmige Sonnenwelleck.
Links davor daher der raum-einnehmende Fuscherkarkopf.
TrennlinieTrennlinie
 Nun der meist felsige Aufstieg zum Kleinglockner.

In der Bildmitte oben am Bildrand übrigens der Hohenwartkopf.
TrennlinieTrennlinie
 Doch nun

BILDER VON DER 3. GLOCKNER-BESTEIGUNG

zu der es auch diesen Film gibt :

http://www.dreitausender.at/videos.php?bergid=3

Links vorne der höchste Punkt vom Kleinglockner.

Rechts darunter die Obere Glocknerscharte
und darüber der Großglockner mit Gipfelkreuz.
TrennlinieTrennlinie
 Der höchste Felszacken vom Kleinglockner
rückt immer näher.
TrennlinieTrennlinie
 AUF DEM GIPFEL !

Stefan genießt ihn sichtlich !

Dahinter/darüber sieht man
- logo -
den Großglockner-Gipfel.

Dazwischen liegt als eigentliche Schlüsselstelle
die Obere Glocknerscharte.

Zwischenbemerkung :
Der Kleinglockner ist eigentlich ein Doppelgipfel !
TrennlinieTrennlinie
 Von ihm sieht der Großglockner (fast) unbesteigbar aus.

Doch durch diese Gipfel-Wand
führt der relativ gutgriffige Normalweg.
TrennlinieTrennlinie
 Tiefblick vom Kleinglockner in die Glocknerscharte hinunter.

Das dortige Fixseil erleichtert den Abstieg ganz wesentlich.
TrennlinieTrennlinie
 Kein Fixseil, jedoch genügend Haken
gibt es von der Glocknerscharte
ab nun zum Großglockner hinauf.

Die unterste Platte
- sie hat zum Glück einen Riss -
ist dabei mit Abstand die schwierigste Stelle.
TrennlinieTrennlinie
 Und das ist schon ein Rückblick
vom Großglockner zum Kleinglockner.

So waren die Verhältnisse am 23. August 2001.
Also bei meiner 4. Glockner-Besteigung.
TrennlinieTrennlinie
 Bei meiner Tour mit Stefan am 19. August 1993
- also meiner 3. Glockner-Besteigung -
gab`s dort oben mehr Schnee.
TrennlinieTrennlinie
 Die großen Eisenstangen am Kleinglockner
erleichtern das Sichern natürlich ganz erheblich !

Die wichtigste Sicherungsstange war damals
jedoch total nach unten gebogen
und damit unbrauchbar.

Übrigens :

Tschechen entfernten damals unser Seil
immer wieder von den eisenstäben
und taten so,
als würden sie unsere Beschwerden darüber nicht verstehen.
TrennlinieTrennlinie
 Der Kleinglockner jetzt vom Großglockner aus bewundert.
TrennlinieTrennlinie
 Doch nun zwei historische Bilder :

Der Kleinglockner wurde wie gesagt 1799 erstmals bestiegen.

Bei diesem Bild kann man es mir (fast) glauben,
dass ich bei meiner Glockner-Erstbesteigung mit Otto
nie (!) einen Fels angreifen musste !
Alles war tief verschneit.
TrennlinieTrennlinie
 Den Übergang zum Großglockner
wagte man erst ein Jahr später.
Also im Jahre 1800.

Damals hat man dann eine Leiter mitgenommen.

Ich konnte in den letzten Jahren
übrigens auch viele Gipfelziele nur mit meiner Leiter bezwingen.

Und fünf Mal brauchte ich sogar die Feuerwehr dazu,
denn meine dreiteilige Leiter
ist weniger als fünf Meter lang.

Alle Feuerwehreinsätze fanden übrigens in Niederösterreich statt.
und zwar auf
Sitzenden Hund,
Gletschermühlenturm,
Nebelstein-Südgipfel,
Weihkesselturm und Krokodil.
TrennlinieTrennlinie
 Da ich vom Großglockner jedesmal über den Kleinglockner
zur Adlersruhe abgestiegen bin,
war ich eigentlich schon sieben Mal auf dem Kleinglockner.

Bei meiner dritten Glockner-Tour
wurde - wie gesagt - auch gefilmt :

http://www.youtube.com/watch?v=8qYjX5om1fk http://www.youtube.com/watch?v=VeVJhBMCE30

Diese Tour wünschte sich übrigens mein Sohn Stefan
zur bestandenen Matura !
( Was mich natürlich doppelt freute ! )
TrennlinieTrennlinie
 Der Kleinglockner
- den Großglockner ist wie gesagt hier nicht zu sehen -
nochmals vom Heiligenbluter Friedhof aus betrachtet.

Übrigens im zuge meiner Maturareise im Juli 1966.

In diesem Bergsteigerfriedhof
gibt`s übrigens ein bemerkenswertes Toten-Buch !

Eine Eintragung darin bleibt mir unvergesslich !
TrennlinieTrennlinie
 Welcher Mensch ist glücklicher ?

Wer in diesem Buch verewigt ist ?

Oder wer in diesem Buch nicht nur blättern
TrennlinieTrennlinie
 sondern von hier so zum Kleinglockner aufsehen kann ?

Meine Antwort ist eindeutig !
TrennlinieTrennlinie
  So erlebte übrigens Harald Ratkolb den Kleinglockner
Ende September 2017.
TrennlinieTrennlinie
  Franz Althuber beweist uns mit dieser Aufnahme hingege,
dass der Kleinglockner eigentlich zweigipfelig ist !
TrennlinieTrennlinie
 QOUD ERAT DEMONSTRANDUM !
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie