3000er-Liste Trennstrich Aktuell Trennstrich Stationen Trennstrich Topland Trennstrich Links Trennstrich Videos Trennstrich Kontakt
Startseite
Zum Vergrößern
auf das Bild klicken
 

BRUNNENKARKOPF
3246 m

     
     
     
 AUF DEM GIPFEL !

Halblinks die Wildspitze.

Am rechten Bildrand die Taschachwand mit links dahinter dem Hintere Brochkogel.

Direkt vor mir daher der Taschachferner,
der schon unzählige Spaltenopfer verursacht hat,
TrennlinieTrennlinie
 was man sich bei diesem Anblick
- das ist nun ein Abstiegsbild vom sicheren Gletschersteig -

leicht vorstellen kann.

Ich habe mich daher immer geweigert, hier mit Schiern abzufahren.
TrennlinieTrennlinie
 Dieses historische Foto
stammt spätestens aus dem Jahr 1965.

Hier in der Frontalansicht mein Nordanstieg,
der bei solch schütteren Schneeverhältnissen
natürlich viel zu gefährlich gewesen wäre.

Ich hatte hingegen eine optimale Firnauflage,
bei der die Steigeisen ausreichend "griffen" !

Dass ein Südanstieg weit gefahrloser ist,
bekam ich erst mit,
als ich auf dem Gipfel vom Brunnenkarkopf stand.
Dort stieg ich dann natürlich ab.
TrennlinieTrennlinie
 In der Bildmitte im Vordergrund der Brunnenkarkopf
abermals mit meiner Aufstiegsflanke,
die hier schon machbarer aussieht
und es wie gesagt auch gewesen ist.

Dennoch war ich froh,
dort nicht nochmals hinunter zu müssen.

Links über dem Brunnenkarkopf die Petersenspitze
und wiederum links darüber der Hintere Brochkogel.

Am rechten Bildrand hingegen die Hochvernagtspitze.

Mit Respektabstand steht links dahinter die Weißkugel.

Diesen Blick hatte ich übrigens vom Mitterkopf.
TrennlinieTrennlinie
  Und hier meine Abstiegs-Route o o o vom Brunnenkarkopf
- natürlich war`s damals dort schneefrei -
nun vom Hinteren Brunnenkogel aus überblickt.

Am rechten Bildrand übrigens die Bliggspitze.
Am linken Bildrand wieder die Hochvernagtspitze.

Auch das ist ein Foto vom wunderbaren 1. März 2012.
Also vom 3347 m hohen Mitterkopf.
TrennlinieTrennlinie
 Und so sah dieser absolute Genuss-Tag aus,
denn der "Pitztaler Gletschersteig" ist wahrlich ein Hit !

Obwohl :

Da es am Vortag
einen Blitz-Einschlag in die Seilbahn-Bergstation gegeben hatte,
musste ich bei der Talstation
- die befindet sich auf ca. 2840 Meter Höhe -
allerdings etwas zuwarten.

Aber da soll nichts Schlimmeres passieren,
als in solch einer Pracht-Kulisse etwas warten zu müssen !

Nochmals :

Die gut verfirnte Nordflanke,
die ich für den Aufstieg genommen hatte,

konnte ich mir in leichtem, aperen
und vor allem sonnigem Gelände
beim Rückweg zum Pitztaler Gletschersteig ersparen.
TrennlinieTrennlinie
 Doch hier der Brunnenkarkopf
- wieder mal mit meiner finalen Aufstiegs-Gipfelflanke -
von der Seekarlesschneide aus betrachtet.
TrennlinieTrennlinie
 Nun hart am linken Bildrand der Brunnenkarkopf
über dem eindrucksvollen Taschachferner.

In der Bildspitze die Wildspitze
mit links ihren Trabanten Kreuzerschneide und Schuchtkogel.

Rechts von der Bildmitte der Hintere Brochkogel
und rechts davor die Petersenspitze.

Dieses Stimmungsbild gelingt mir
beim Aufstieg zum Mittleren Eiskastenkopf.
TrennlinieTrennlinie
 B ist links vorne der Brunnenkarkopf
mit nochmals o o o meiner nordseitigen Aufstiegs-Route.

Abgestiegen bin ich dann
- ich wiederhole mich nochmals -
auf der aperen und völlig problemfreien Südseite.

Über dem Brunnenkatkopf der Schuchtkogel.

In der Bildmitte
natürlich die Wildspitze mit links der Kreuzerschneide.

Am rechten Bildrand abermals der Hintere Brochkogel.
Links hingegen natürlich der Schuchtkogel.
TrennlinieTrennlinie
 Rechts der Brunnenkarkopf
schon wieder mit meiner schattigen Aufstiegsflanke
nochmals vom Mitterkopf aus betrachtet.

hier sieht man übrigens besonders gut
meine Auf- und Abstiegs-Linie im Gipfelbereich.
TrennlinieVolksbank Baden   Trennlinie